Typ: Eröffnung, Event, Musik, Projektion

23.10.2015, 21:00 Uhr
& 24.10.2015, 20:15 & 21:15 Uhr

Irminenfreihof 10, ehemalige Staatsanwaltschaft

Beteiligte:
Marcus Haberkorn
JeongHo Park
Breakslinger
Flextronic

Webseite:
www.binary-patina.de

Binary Patina: Live-Musikvisualisierung als Fassadenprojektion

Binary Patina 2 ist eine audiovisuelle Live-Performance, die den Irminenfreihof in einen dynamischen Klangraum transformiert und die Gebäudefassade mit einer reaktiven Bildschicht überzieht.

Die im Digitalen verorteten Musikstücke von Binary Patina werden live erzeugt und instrumentell begleitet. Diese elektronisch-analoge Klangwelt wird in Echtzeit von eigens für das Projekt geschriebener Software interpretiert und in generative dynamische Bilder überführt. Mit verschiedenen Apparaturen werden zudem die Parameter dieser projizierten Bildwelt manipuliert, die meterhoch die gesamte Fassade einkleiden.

Hinter dem Projekt stehen vier kreative Köpfe: Der in Trier lebende, international ausgewiesene Medienkünstler JeongHo Park und der vielseitige Trierer Musiker Flextronic (Michael Kreft) spannen ein Feld zwischen Visuellem und Hörbarem auf. In diesen medialen  Zwischenräumen zuhause sind Intermedia Design-Student Teimur Henrich (Breakslinger) und der leitende Intermedia Design-Dozent Marcus Haberkorn.

Binary Patina wurde erstmalig im Oktober 2013 im Rahmen der Feierlichkeiten zur 101jährigen Geschichte der Gestaltungsausbildung am Paulusplatz in Trier aufgeführt und zählte für viele Besucher zu den Highlights der Veranstaltung.

Homepage: www.binarypatina.de