Typ: Projektion

23. & 25.10.2015, 20:00 - 22:00 Uhr

Karl Marx Haus

Studentin:
Simone Rduch

Betreuender Professor:
Prof. Daniel Gilgen (Intermedia Design)

 
Marxception

Marxception

Im Garten des Karl-Marx-Hauses, in der Brückenstraße 10 in Trier, wird eine Geschichte mittels einer Fassadenprojektion dargestellt, die die Welt bis heute prägt. Durch das Reifen seiner philosophischen und ökonomischen Ideen, sowie deren Auswirkungen auf den Verlauf der Geschichte und der heutigen Zeit, ist Karl Marx zum Sinnbild des Kommunismus geworden. Seine Vorstellungen zeichnen ihn als einen Visionär aus. Im Fokus des Projektionsfilmes geht es vom Beginn, über den Prozess, bis hin zur Weiterentwicklung einer Vision – mit Einbezug der historischen Person Karl Marx, verkörpert auf einer abstrakten Ebene. Die Darstellungsweise wurde bewusst ausgewählt, um Raum für Deutungen zu schaffen und der Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Abstraktion soll veranschaulichen, in welchem Ausmaß eine Vision erfolgreich sein kann. Eine Vorstellung, die sich zuerst in den eigenen Gedanken aufbaut… bis sie schließlich eine Veränderung der Welt auslöst.