Der gedruckte Schein

Die Installation war bereits im Sommer 2018 Teil der TUFA-Ausstellung „Geldrausch“, zu den Design- und Kulturtagen wird die Geldfälscherwerkstatt am Campus Gestaltung eröffnet. Das Projekt ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Geld. Es ist Installation, Performance und Experiment. Fiktive Währungen werden massenhaft gedruckt und sinnlos verspielt. Auch die BesucherInnen können mit der Handpresse ihr eigenes Geld drucken und anschließend verzocken.

Öffnungszeiten:

12.10.2018 von 19.00 bis 23.00
13.10.2018 von 11.00 bis 21.00
14.10.2018 von 11.00 bis 21.00
Fachrichtung: Kommunikations­design

Betreuer: Alexander Harry Morrison

Kooperation: Galerie KM9 & TUFA Trier

Veranstaltungsort: