Modenschau CROVEMENT

„Jede Freiheitsbewegung verändert ihren Charakter, wenn sie von der Utopie zur Realität übergeht.“  
Karl Marx

 

Mode als Spiegel gesellschaftlichen Wandels – Ein Höhepunkt der Design- und Kulturtage wird auch in diesem Jahr die große Modenschau sein. Der Titel „Crovement“ ist an das Marx-Zitat angelehnt und aus den Begriffen „character“ und movement“ entstanden. Gezeigt werden inspirierende und innovative Abschlusskollektionen und Semesterprojekte der Fachrichtung Modedesign. Eine internationale Jury kürt die besten Arbeiten, die mit dem Modepreis der Stadt Trier ausgezeichnet werden. Nach der Modenschau wird mit allen Akteuren und Gästen auf der Aftershow-Party gefeiert.

Die Tradition der Trierer Modenschauen
Bereits seit 1922 werden junge ModedesignerInnen am Standort Trier ausgebildet. Eng verbunden mit der Lehre sind immer auch die Modenschauen – damals wie heute. Sie sind ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt Trier und blicken auf eine langjährige Tradition zurück. Die erste Modenschau fand bereits 1925 am Simeonstift Trier statt.

>> Karten-Vorverkauf am Freitag, den 12.10. : Blaue Hand und Modehaus Marx

Karten auch an der Abendkasse erhältlich! <<<

Öffnungszeiten:

13.10.2018 von 19.30 bis 23.00
Fachrichtung: Modedesign

Betreuer(innen): Prof. Wolfes, Prof. Meurer,
Prof. Maiburg, Prof. Best, Ralf Schmitt, Monika Spieles, C. Hanning-Roman

Veranstaltungsort: